Kinesiologischer Muskeltest – Erklärung (Teil 3/7)

Teil 3: ÜBER DIE DIFFERENZIERTHEIT DER TESTERGEBNISSE BEIM KINESIOLOGISCHEN MUSKELTEST

Das Thema Kinesiologischer Muskeltest wird hier im großen Zusammenhang behandelt als Vernetzung von Stress, Blockaden und Lösen dieser Blockaden.

Vorbemerkung: Der Einfachheit und Übersichtlichkeit halber wähle ich in diesem Text für „Kinesiologe oder Kinesiologin“ die Bezeichnung „Kinesiologin“. 

Kinesiologischer Muskeltest – große Bandbreite der Testanzeige

Der kinesiologische Muskeltest ist kein bloßer Ja-Nein-Test. Dies bedeutet, der kinesiologische Test kann differenzierter antworten – in Zwischenstufen.

Beispielsweise bei einer Lebensmittelunverträglichkeit kann der Test nicht nur Auskunft geben, ob das Lebensmittel vertragen wird oder nicht, sondern die Auskunft kann differenziert werden in Zwischenstufen wie sehr gut, gut, weniger gut oder gar nicht verträglich.

Dies erleichtert die Umsetzung des Testergebnisses im Alltag sehr. So müssen beispielsweise manche Lebensmittel nicht gänzlich gemieden, sondern können in beschränktem Umfang genossen werden.

Kinesiologischen Muskeltest – weitere Information

Kinesiologischer Muskeltest – Erklärung (Teil 1)
Teil 1: Muskelspannung und Stress – Grundlagen des kinesiologischen Muskeltests 

Kinesiologischer Muskeltest – Erklärung (Teil 2)
Teil 2: Beispiel für Ruhe- und Stressmodus beim kinesiologischen Muskeltest 

Kinesiologischer Muskeltest – Erklärung (Teil 3)
Teil 3: Über die Differenziertheit der Testergebnisse beim kinesiologischen Muskeltest 

Kinesiologischer Muskeltest – Erklärung (Teil 4)
Teil 4: Konkrete Durchführung und Frage der Fehlertoleranz des kinesiologischen Muskeltests

Kinesiologischer Muskeltest – Erklärung (Teil 5)
Teil 5: “Starker“ und „schwacher“ Arm beim kinesiologischen Muskeltest

Kinesiologischer Muskeltest – Erklärung (Teil 6)
Teil 6: Ausnahmen von der Regel: „stark“ ist nicht „stark“ und „schwach“ ist nicht „schwach“ beim kinesiologischen Muskeltest

Kinesiologischer Muskeltest – Erklärung (Teil 7)
Teil 7: Körperhaltung und betroffene Muskelgruppen beim kinesiologischen Muskeltest

Kinesiologie, Psycho-Kinesiologie – mehr Information, Sitzungen, Kontakt und Ausbildungsseminare

Information, Sitzungen & Kontakt
Andrea Hofmann, Raum für Innere Arbeit in Berlin Mitte, Neukölln, Prenzlauer Berg & Kreuzberg. Einzelsitzungen und Ausbildungsseminare in Psycho-Kinesiologie und anderen Methoden.

Ausbildungsseminare
Seminare zu Psycho-Kinesiologie, Kinesiologie und EMDR bei Andrea Hofmann in Berlin

Andrea Hofmann, Raum für Innere Arbeit
Methoden: Kinesiologie, Psycho-Kinesiologie, EMDR, Familienaufstellungen / Systemisches Stellen, Innere-Kind-Arbeit, Offene Wahrnehmung, Basisches Baden und mehr …
Orte: Berlin Mitte, Neukölln / Treptow, Prenzlauer Berg, Kreuzberg / Friedrichshain 

deutsch und english

Psycho-Kinesiologie – wie funktioniert sie? Teil 2: Lösen der Blockade(n)

Eine Psycho-Kinesiologie Sitzung besteht aus zwei Teilen: im ersten werden mithilfe des kinesiologischen Muskeltests und der Traditionellen Chinesischen Medizin die seelischen Blockaden als Ursache des Problems gefunden. Im zweiten Teil der Sitzung werden diese Blockaden mithilfe des kinesiologischen Muskeltests, der Traumatamethode EMDR und der Farbbrilllen-Methode aufgelöst.

Hier finden Sie den Artikel zum ersten Teil
Psycho-Kinesiologie – wie funktioniert sie? Teil 1: Finden der Blockade(n)

 

ZWEITER TEIL DER PSYCHO-KINESIOLOGIE SITZUNG: AUFLÖSEN DER BLOCKADE(N)

Muskeltest in Kombination mit EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) und Farbbrillen

Nach dem Auffinden der ursächlichen Blockade(n) im ersten Teil der Sitzung Psycho-Kinesiologie werden diese nun mit der Methode EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) gelöst. Die Wirkung wird unterstützt durch Farbbrillen.

Wie funktioniert EMDR?

Wie kann EMDR Blockaden lösen? Der Wirkungsmechanismus von EMDR beruht auf einer Verbindung von Augenbewegungen und dem Verändern der hirnorganischen Formation von traumatischen Erlebnissen. Die Methode ist, obwohl sie mit circa 30 Jahren noch recht jung ist, bereits vielfältig wissenschafltich untersucht. Sie gilt inzwischen, auch in der konventionellen Schulmedizin, als eine der effektivsten Traumamethoden weltweit.

In der Psycho-Kinesiologie Sitzung werden nun konkret bestimmte Augenbewegungen durchgeführt. Im Unterschied zum klassischen EMDR werden diese Augenbewegungen aber jeweils kinesiologisch ausgetestet, was bedeutet, dass ein genau passende, individuelle Durchführung erfolgen kann.

Farbbrillen als Unterstützung

Begleitend dazu werden Farbbrillen verwendet, die ebenfalls jeweils kinesiologisch ausgetestet werden.

Nach einer gewissen Anzahl von Augenbewegungen meldet der Körper über das Feedback-System des kinesiologischen Muskeltests, wenn die Augenbewegungen für diese Sitzung ausreichen.

Leichtes Auflösen der Blockaden bei Psycho-Kinesiologie

Das Auflösen der Blockaden durch die Augenbewegungen des EMDR als Teil der Psycho-Kinesiologie ist relativ leicht im Vergleich zu anderen Methoden, bei denen meist ein hohes Maß an oft leidvoller Konfrontation benötigt wird. Obwohl es relativ einfach ist, die Augenbewegungen durchzuführen, spüren die meisten KlientInnen am Ende der Sitzung eine Müdigkeit, die ihnen zeigt, dass mehr passiert ist, als ihnen bewusst war – das Lösen der Blockade(n).

Nachwirkungen der Psycho-Kinesiologie

Oft wirkt die psycho-kinesiologische Sitzung noch Stunden und Tage nach – die betroffenen Personen spüren, wie es in ihnen arbeitet. Die neuen Informationen durch das Auflösen der Blockade(n) werden im Unbewussten weiter umstrukturiert und neu organisiert.

Hier finden Sie den Artikel zum ersten Teil
Psycho-Kinesiologie – wie funktioniert sie? Teil 1: Finden der Blockade(n)

Andrea Hofmann, Raum für Innere Arbeit
Methoden: Kinesiologie, Psycho-Kinesiologie, EMDR, Familienaufstellungen / Systemisches Stellen, Innere-Kind-Arbeit, Offene Wahrnehmung, Basisches Baden und mehr …
Orte: Berlin Mitte, Neukölln / Treptow, Prenzlauer Berg, Kreuzberg / Friedrichshain 

deutsch und english